Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

KGR-Wahl am 22. März 2020 in Obergriesheim

Der Wahlausschuss hat nach Prüfung der Vorschläge und Bewerbungen den endgültigen Wahlvorschlag festgestellt. Dieser ist seit Anfang dieser Woche durch Aushang im Schaukasten bei der Kirche veröffentlicht. In unserer Kirchengemeinde haben sich die nachfolgenden Kandidierenden (in alphabetischer Reihenfolge) zur Verfügung gestellt: Christian Dobhan, Doris Gerstle, Nadja Ihlein, Christa Matt, Karl Wagner und Larissa Wagner.
Eine persönliche Vorstellung der Kandidierenden ist im Gottesdienst am Sonntag, den 01. März 2020 um 10:30 Uhr vorgesehen.
Bitte unterstützen Sie mit Ihrer Teilnahme an der Wahl die Kandidierenden.
Die Wahlunterlegen für die allgemeine Briefwahl werden in den nächsten Tagen versendet. Wer wahlberechtigt ist (mindestens seit 22.12.2019 in der Gemeinde gemeldet und am Wahltag 16 Jahre alt) und bis zum 15. März 2020 keine Wahlunterlagen erhalten hat, sollte sich an die Vorsitzende des Wahlausschusses (Michaela Bachor) wenden.

KGR-Sitzung

Zur letzten KGR-Sitzung der aktuellen Periode trifft sich der Kirchengemeinderat am Mittwoch, den 4. März 2020 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus.
Tagesordnung:
1.Begrüßung und geistlicher Impuls
2.Feststellung des letzten Protokolls
3.Berichte und Informationen
4.KGR-Wahl am 22. März 2020
5.Nächste Termine
6.Sonstiges

Familiengottesdienst

Am Sonntag, den 1. März 2020 findet in Höchstberg um 10.30 Uhr ein Familiengottesdienst statt. Hierzu herzliche Einladung.

Frauenfrühstück

Zum nächsten Frauenfrühstück laden wir Frauen jeden Alters und Konfession am
Donnerstag, den 5. März 2020 um 9.00 Uhr herzlich ins Gemeindehaus ein.

Weltgebetstag der Frauen unter dem Motto "Steh auf und geh!"

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Alleine in Deutschland besuchen am 06. März 2020 hunderttausende Menschen die Gottesdienste und Veranstaltungen. In unserer Gemeinde laden wir Frauen und Männer am Freitag, den 6. März 2020 um 18.30 Uhr ins Gemeindehaus ein. Neben interessanten Informationen zum Land Simbabwe gibt es ein landestypisches Essen und geselligen Austausch.

Aktion Hoffnung - Kleidersammlung

Am Samstag, 16. Mai 2020 führt die Kirchengemeinde Herz Jesu wieder die Aktion Hoffnung - Kleidersammlung durch. Gesammelt werden gebrauchte Textilien, Schuhe und Taschen. Bitte vormerken.


Informationen der Seelsorgeeinheit

Pfarrbüros geschlossen

Die Pfarrbüros in Gundelsheim und Tiefenbach haben am Faschingsdienstag, 25. Februar 2020 geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis und bitten um Beachtung.

Konzert mit "RISING"

Sonntag, 1. März 2020 um 18:00 Uhr in der Kath. Kirche St. Nikolaus in Gundelsheim
Die Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus lädt am Sonntag, 1. März um 18:00 Uhr ganz herzlich zum Konzert der christlichen Musikgruppe "RISING" aus Oedheim zu Beginn der Fastenzeit ein. Der Konzertabend wird unter dem Thema "Verwandelt" stehen. Wir wollen uns an diesem Abend ganz bewusst Zeit nehmen und uns auf ein "Verwandelt-Werden" einlassen. RISING will gemeinsam mit Ihnen Antworten finden, was Verwandlung für uns und unser Leben und Glauben bedeuten kann. RISING ist es ein Herzensanliegen, den christlichen Glauben ganz lebensnah und durch schwungvolle Rhythmen, inspirierende Texte und berührende Impulse alltagstauglich weiterzugeben. Die elf Sängerinnen und Musiker freuen sich darauf, sich zusammen mit den Besuchern durch die gemeinsam verbrachte Zeit auf Ostern vorzubereiten, sich von der Gemeinschaft tragen zu lassen und sich dabei "verwandeln" zu lassen von Gott, zwischen Himmel und Erde. Ein immer wieder gut besuchter Abend, der auch Sie einladen will Ihre Kraftquelle im Glauben neu zu entdecken. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Die Fastenzeit gestalten. 40 Tage - 40 Worte - 4 Minuten

Ab Aschermittwoch gehen wir auf das Osterfest zu. Haben Sie Interesse diese Zeit vor Ostern geistlich zu gestalten? Wir laden Sie ein zur "Aktion 40 Tage, 40 Worte, 4 Minuten". Wie ist damit gemeint? Anhand der Schrifttexte des jeweiligen Sonntags können Sie das eigene Leben mit Gott in eine Beziehung bringen. Dafür wird aus dem Evangelium je ein Wort je Tag herausgestellt. Ich nehme mir dann ein paar Minuten jeden Tag Zeit, was dieses Wort mir bedeutet, was es mir heute sagen kann, was in mir aufsteigt. So bringe ich mein Leben mit der Frohen Botschaft in Kontakt. Die Worte (mit Angabe der Bibelstelle) gibt es auf Kärtchen, die nach dem jeweiligen Gottesdienst in der Kirche ausliegen. Sie finden sie auch auf der Homepage des Dekanats. (https://dekanat.heilbronn-neckarsulm.de/projekte/40tage40worte).
Wenn Sie wollen sind Sie zusätzlich herzlich eingeladen zum BibelTeilen (siehe nachfolgende Einladung).

BibelTeilen - LebenTeilen. Einladung in der Fastenzeit, montags um 19.00 Uhr

Wir hören jeden Sonntag das Evangelium. Was kann mir diese Botschaft Jesu eigentlich sagen, für mein Leben und meinen Alltag. Dem wollen wir gemeinsam nachgehen und laden sie zum wöchentlichen BibelTeilen ein. Das ist eine bewährte und schlichte Methode der geistlichen Schriftbetrachtung. Sie dient der persönlichen und der gemeinschaftlichen Aneignung. Es geht hier nicht um ein besseres theoretisches Wissen, es ist auch kein Vorwissen nötig. Die Leitfrage ist einfach: Wie bewegt Gott mittels dieses Textes unser Herz zu Ihm und zum Mitmenschen hin? Hier ist es auch ein Reichtum vom anderen zu hören, was ihn oder sie bewegt. Die Treffen sind montags: 02.03, 09.03, 16.03, 23.03, 30.03, jeweils um 19.00 Uhr, in der Pfarrbücherei hinter der St. Nikolauskirche. Sie können selbstverständlich auch nur zu einzelnen Treffen kommen. Das Pastoralteam freut sich auf die Begegnung mit Ihnen mit Gottes Wort.

Schönstattbewegung

"Klima wandeln"
Einladung zum Besinnungstag in der Fastenzeit für Frauen und Männer
Termin: Montag, 23.März 2020
Ort: Schönstattzentrum Liebfrauenhöhe, Rottenburg - Ergenzingen Referentin ist Schw. M. Annjetta Hirscher.
Kosten: € 25 für Mittagessen, Kaffee mit Kuchen und Tagungsgebühr; Busfahrt: € 19.
Frauen und Männer sind herzlich eingeladen, einen Besinnungstag in der Vorbereitung auf Ostern im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe, Rottenburg-Ergenzingen zu erleben.
Klima wandeln - Im Kleinen beginnt das Große
Um dieses Thema geht es beim diesjährigen Besinnungstag. Klima, Stimmung und Atmosphäre sind schwer zu definieren. Doch gerade das entscheidet über Gelingen oder Misslingen. Sie sind eine allgegenwärtige Macht, die uns selbst und unsere Umgebung beeinflussen. Klimawandel beginnt im eigenen Herzen. Was im Herzen eines Menschen lebt, das hat Wirkung.
Der Besinnungstag ist eine Einladung, sich für das Wirken des Heiligen Geistes zu öffnen und kleine Schritte für den Klimawandel im eigenen Herzen in den Blick zu nehmen.
Elemente des Tages sind neben einem Vortrag zum Thema eine Meditation, die Feier der heiligen Messe, Beichtmöglichkeit sowie eine Prozession zum Schönstatt-Kapellchen.
Rückfahrt: 17.00 Uhr. Abfahrtsorte und -zeiten: Gundelsheim, BHSt. Rathaus um 7.00 Uhr.
Anmeldung bitte ab sofort an Theresia Haaf, Tel. 07136/970080 oder Annemarie Bauer, Tel. 07136/7604. Hier erhalten Sie auch nähere Auskünfte. Theresia Haaf.

Schönstattbewegung Frauen und Mütter

Herzliche Einladung zum Begegnungstag für Frauen und Mütter im Bezirk Neckarsulm am Freitag, 22.02.2013 in Duttenberg, Josefsheim.
Programmbeginn um 14.30 Uhr; Thema: "Du beWegst".
Schw. M. Anika Lämmle führt in das Jahresthema 2013 ein mit Impulsen zum Thema, Singen, Austausch, Gebetszeit - dazwischen gibt´s eine Kaffeepause zum Stärken und zur persönlichen Begegnung untereinander. Abschluss mit der Hl. Messe um 18.00 Uhr in der Kirche.
Anmeldung erbeten an Theresia Haaf, Tel. 970080.

Einladung zum Narren- und Familiengottesdienst am Faschingssonntag,
23. Februar 2020 pur:


Weiteres findet ihr bei Interesse unter "Kirchengemeinde Höchstberg" nur!

Vorschau: Fahrt nach Taizé für Jugendliche und Junge Erwachsene vom Mo., 01.06. - So., 07.06.2020 und Mitarbeitersuche

Wir fahren wieder nach Taizé - Kommst Du mit?
Taizé ist ein kleiner Ort in Burgund (Frankreich) und jedes Jahr Anziehungspunkt für tausende Jugendliche aus der ganzen Welt. Was macht die Faszination von Taizé aus?
Vielleicht die gastfreundliche Atmosphäre, die Lebens- und Glaubensfreude, die Offenheit und Einfachheit, die Begegnung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus fernen Ländern, die beeindruckenden Gebete mit den Brüdern von Taizé und ein paar tausend jungen Leuten...
Für eine Woche werden wir am Leben auf dem großen Camp in Taizé teilnehmen: dazu gehören Gespräche in Gruppen, viele Kontakte mit interessanten jungen Menschen und die Teilnahme an den Gebeten. Die Ausstrahlung von Taizé beruht auf Einfachheit und Improvisation, Offenheit und Gemeinschaft, Glaubens- und Lebensfreude. Wer sich darauf einlassen kann, sollte unbedingt diesen einzigartigen Ort kennen lernen! Teilnehmen können alle, die zur Zeit der Fahrt bereits 15 Jahre alt sind (Jugendliche, Firmlinge, Ministranten und Ministrantinnen, Konfirmanden und Konfirmandinnen und junge Erwachsene bis 29 Jahre). Kosten (Fahrt, Unterkunft, Verpflegung): 130.- €. Ein verbindliches Vortreffen für alle Teilnehmer/innen findet am Mo., 04.05.2020 um 19.30 Uhr im Pfarrhaus Höchstberg (Kappelweg 38) statt. Eine Ausschreibung mit Anmeldung liegt am Schriftenstand in der Kirche aus oder ist zu bekommen bei Pastoralreferent Klaus Bangert (Tel. 0 71 36 / 970 245; Klaus.Bangert@drs.de). Anmeldeschluss: 23.04.2020!
Wer kann sich eine Begleitung dieser Fahrt und Mitarbeit im Betreuerteam vorstellen (Alter: Junge Erwachsene [18+] und Erwachsene jeglichen Alters)? Vorerfahrungen mit Taizé sind hilfreich, aber nicht erforderlich... (Kontakt s.o.).